Joseph Haydn

Der weltberühmte Komponist Joseph Haydn wurde am 31. März 1732 in Rohrau, NÖ, ca. 12 km von Hainburg entfernt, geboren. Sein Großvater soll einer der acht Hainburger Bürger gewesen sein, die in einem Kamin des Hauses Ungarstraße 10 den Türkensturm 1683 überlebten.

Joseph Haydns Vater wurde in Hainburg geboren. Er zog später nach Rohrau, wo er sich als Wagnermeister niederließ.

Im Alter von sechs Jahren fiel dem Schulrektor Frank aus Hainburg, anlässlich eines Besuches bei der Familie Haydn in Rohrau, die musikalische Begabung des kleinen Joseph auf. Er holte den Buben zu sich nach Hainburg und unterrichtete ihn im Lesen, Schreiben, Singen und fast in allen Blas- und Saiteninstrumenten, sogar im Paukenschlagen. Joseph Haydn sagte später: „ Ich danke es diesem Manne noch im Grabe, dass er mich zu so vielerlei angehalten hat, wenn gleich ich mehr Prügel als zu essen bekam.“

Ungefähr drei Jahre blieb Haydn in Hainburg, als eines Tages der Hofkapellmeister Reutter aus Wien, welcher die Musik in der Stephanskirche dirigierte, seinen Freund, den Dechanten in Hainburg besuchte. Er war auf der Suche nach Nachwuchs für seine Chorknaben. Der Dechant schlug ihm den kleinen Joseph vor und nach kurzem Probesingen nahm er den kleinen Sepperl nach Wien mit. Dort verblieb er als Schüler im Kapellhaus von Sankt. Stephan bis zu seinem 16. Lebensjahr. Nach dem Ausscheiden infolge Stimmbruches folgten triste Jahre als Musiklehrer in einer Dachkammer am Michaelerplatz in Wien im 1. Bezirk. Durch Förderung verschiedener Adeliger fand er letztendlich als Vizekapellmeister in Eisenstadt beim Fürsten Esterhazy seine Heimat. Vom Hofe des Fürsten verbreitete sich bald der Ruhm Haydns in ganz Europa. Zu recht konnte Joseph Haydn sagen: „Meine Sprache versteht die ganze Welt“.

Joseph Haydn verband eine lebenslange Freundschaft mit Wolfgang Amadeus Mozart. Zu seinen Schülern zählten Marianne Auenbrugger, Ludwig van Beethoven, Johann Georg Distler uvm. Sein gesamtes Werk, das u. a. 104 Symphonien, 24 Opern, 14 Messen und eine Unmenge an Fugen, Sonaten, Quartetten etc. beheimatet, ist im Hoboken Verzeichnis zusammengefasst.

<zurück
Restaurant Haydnstüberl, Klosterplatz 2, 2410 Hainburg, Tel. +43(0)2165 63 847